Eine ausgeklügelte Mikroverfahrenstechnik

Verfahrenstechnische Operationen und deren Durchführung beschreiben die Mikroverfahrenstechnik. Dazu gehören die Wärmeübertragung, Phasenumwandlungen oder Stofftrennungen. Spezielle mikrostrukturierte Apparate sind dafür natürlich zwingend erforderlich. Feinste innere Strömungsbereiche sind dabei ein absolutes Muss. Zumindest eine Abmessung sollte kleiner als einen Millimeter sein. Minimaler Energiebedarf und gleichzeitig eine maximale Prozessbedienung sind die relevantesten nennenswerten Vorteile. Auf diese Weise können wir wesentlich höhere Leistungen erbringen. Die Eignung der mikrostrukturierten Apparate bezieht sich hauptsächlich auf sehr schnelle Prozesse mit einer sehr hohen Wärmetönung. Für die verfahrenstechnischen Operationen sollten die strukturierten Apparate aber immer im Einzelfall bewertet werden.